Grafik
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Blutgefäßerkrankungen / Angiologie

Die Angiologie beschäftigt sich mit Erkrankungen der Gefäße wie Arterien, Venen und Lymphgefäße. Je nachdem welches Gefäßsystem von einer Erkrankung betroffen ist entwickeln sich spezifische Krankheitsbilder.

Erkrankungen der Arterien:

In über 90% der Fälle ist die Arteriosklerose Ursache für arterielle Erkrankungen mit Ausbildung von Engstellen (Stenosen), welche zu Durchblutungsstörungen an den  Organen führen können, zum Beispiel:

  • Einengung der Herzkranzgefäße (Koronare Herzerkrankung)
  • Arterielle Verschlusserkrankung (AVK) der Becken und Beinarterien (Schmerzen der Beinmuskulatur bei Belastung)
  • Engstellen der Halsschlagadern (Schlaganfall)
  • Einengungen der Nierenarterien und Bauchgefäße

Außer zu einer Stenose kann Arteriosklerose auch zu einer Schwächung der Arterienwand mit Ausbuchtung (Aneurysma) führen, welche im Extremfall sogar platzen könnte. Hauptsächlich davon betroffen ist die Bauchhauptschlagader (Bauchaorta). Risikofaktoren für eine Arteriosklerose (Arterienverkalkung) sind Übergewicht, hoher Blutdruck, eine Fettstoffwechselstörung, Zuckererkrankung, mangelnde Bewegung und Nikotinmissbrauch. Durch entsprechende gesunde Lebensweise oder  Behandlung von Risikofaktoren kann die Arterienverkalkung und dadurch bedingte Folgeorganschäden verhindert oder abgeschwächt werden.

Erkrankungen der Venen:

Beispiele für Erkrankungen des venösen Systems sind z.B.

  • Krampfaderleiden (Varikose) der tiefen und oberflächigen Beinvenen
  • Akuter Venenverschluß (Thrombose) der tiefen Leitvenen (Phlebothrombose) oder der oberflächigen Venen
    (Thrombophlebitis)
  • Dauerhaft erworbener Venenschaden (Postthrombotisches Syndrom)
  • Chronisches Unterschenkelgeschwür (Ulcus cruris)

Erkrankungen des Lymphsystems:

Durch eine vererbte Schwäche oder Nichtanlage von Lymphbahnen (Primäres Lymphödem) oder durch andere Erkrankungen bedingte Störung des Lymphabflusses (Sekundäres Lymphödem) kommt es zu chronischen Schwellungen vor allem im Bereich beider Beine. Zur Diagnostik dieser Gefäßerkrankungen bieten wir in unserer Praxis die notwendigen  sonographischen Untersuchungen und Notfalluntersuchungen an.

Internistische Gemeinschaftspraxis
Gänsbühl 3 | 88348 Bad Saulgau

Tel.:  07581 / 48 45-10
Fax:  07581 / 48 45-20

Unsere Sprechzeiten:
Montag bis Freitag
von 11:00 - 12:00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Logo